lale.help – Software für Flüchtlingshelfer

lale.help software für Flüchtlingshelfer

lale.help – Die Software für Flüchtlingshelfer

Die Online Software für Flüchtlingshelfer und andere ehrenamtliche Helfer in sozialen Projekten soll diese Menschen digital zusammenbringen und vernetzen. Außerdem sollen Arbeitsabläufe verwaltet oder überwacht werden können – ob es ‚hands-on‘ Jobs sind oder sogar managen von Spenden. Ralf Schroeder, der Gründer von ‚lale.help‘, hat selbst in einem Flüchtlingsprojekt geholfen und bemerkt, wie schwierig es ist Dinge und Abläufe zu koordinieren. Durch seine Erfahrungen im Bereich Software und Cloud Computing entstand die Idee zu ‚lale.help‘.

lale.help software für Flüchtlingshelfer
lale.help Software für Flüchtlingshelfer

Warum der Name ‚Lale‘?

‚Lale‘ ist ein persisches Wort. Es bedeutet „Tulpe. Die Tulpe soll als Symbol für Hoffnung auf ein besseres Leben gesehen werden. Den Namen trägt auch ein kleines Mädchen das in einem der Flüchtlingsheime in Deutschland wohnt. Als Baby ist Lale auf die Hilfe von Eltern und Mitmenschen angewiesen – so sind auch Flüchtlinge auf die Hilfe von Mitmenschen angewiesen. ‚lale.help‘ soll helfen, dass diese Hilfe für Flüchtlinge (und andere soziale Projekte) besser koordiniert wird.

Wie hilft ‚lale.help‘ konkret?

Zunächst soll über ‚lale.help‘ die Möglichkeit geschaffen werden, an einem digitalen Ort neue Helfer aufzunehmen und verwalten zu können.

Screenshot von 'Lale' Online Software für Flüchtlingshelfer
Screenshot von ‚Lale‘ Online Software für Flüchtlingshelfer

Als zweiter Punkt soll die Möglichkeit geschaffen werden, diese aufgenommen Helfer einfach mit Aufgaben oder mit Sachspenden zu verbinden. Ein Beispiel: Es soll ein Zimmer für Flüchtlinge renoviert werden. Die Aufgaben wären: „Zimmer ausräumen“, „Material besorgen“, „Zimmer streichen“, „Möbel finden“. Durch ‚lale.help‘ ist eine Kommunikation zwischen diesen einzelnen Arbeitsgruppe einfach, weil jeder Helfer zuhause im eigenen Browser sehen kann, wer, wo, was macht. Beispiel: Hat etwa das Gruppenmitglied XX von Gruppe „Zimmer streichen“ einen Schrank abzugeben, kann XX einfach die Gruppe „Möbel finden“ kontaktieren und dies kommunizieren.

Was kompliziert zu lesen ist, kann in der Realität von Helfern mit noch viel mehr Umstand und verlorener Zeit verbunden sein. Durch ‚lale.help‘ soll helfen einfacher, da besser und strukturierter kommuniziert werden kann. Eingesetzt werden soll ‚lale.help‘ europaweit und ist deshalb auch in Englisch verfügbar.

Zur Zeit ist ‚lale.help‘ noch in der BETA Version. Es werden noch Gruppen gesucht, die die Plattform testen und auch Feedback geben würden, damit die Software noch weiterentwickelt werden kann.

In naher Zukunft werden auch Lernvideos zur Verfügung stehen. Dort wird dann im Detail erklärt wie einfach ‚lale.help‘ funktioniert und welchen Nutzen es für eine Helfergruppe haben kann.

Mehr Infos über die Onlineplattform findet man unter www.lale.help

Quellenangaben:

(2016): „lale.help“. lale.help. Abgerufen am 09. 03. 2016 von http://lale.help/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*