Sheltersuit Schlafsack – Ein warmer Mantel in dem Obdachlose schlafen können.

Der Sheltersuit ist ein warme Jacke und Schlafsack zugleich. Copyright Sheltersuit Foundation

Wie alles began.

Bas Timmer, Gründer von Sheltersuit Foundation. Copyright Sheltersuit Foundation
Bas Timmer, der Gründer von Sheltersuit und Erfinder des Sheltersuit Schlafsacks, war Absolvent an der Mode Akademie ROC van Twente, als der Vater von einem Freund als Obdachloser in der Winterkälte traurigerweise verstarb. Bas hatte zu diesem Zeitpunkt eine eigene Kollektion geplant, Paris Fashion stand auf dem Plan – aber das Ereignis seines Freundes ließ ihn nicht mehr los. Es fühlte sich einfach nicht mehr richtig an. Mit welchem Grund kann er hunderte Dollar für seine Highend-Fashion verlangen, wenn alleine in Holland 30.000 Menschen obdachlos sind und jeden Winter der gleichen Gefahr ausgesetzt sind wie der Vater seines Freundes. Er konnte seine alten Pläne nicht mehr verfolgen. Er wollte sein Talent nutzen um Obdachlosen zu helfen, dass nicht das gleiche passieren würde, wie dem Vater seines Freundes. Sheltersuit war geboren.

Ein warmer Mantel in dem Obdachlose schlafen können.

Ein Bas hatte die Ideen, einen Art Mantel zu entwickeln, den man am Tage tragen kann, aber in dem man auch schlafen konnte. Wie eine Art Schlafsack. Der Schlafsack sollte und so ist auch heute – absolut gratis. Der Sheltersuit wird an Obdachlose und Flüchtlinge verteilt. Seit 2014 wurden so schon über 6000 Menschen auf der Straße geholfen. Mittlerweile ist aus der Idee eine Stiftung geworden – die Sheltersuit Foundation, die auf 3 Säulen aufgebaut ist.

Die drei Säulen auf den Sheltershuit Foundation aufgebaut ist

1. Schutz geben.

Sheltersuits’ Mission ist es, niemand, aber auch niemand darf an Kälte leiden. Das Zitat der Website: „Jede Person verdient Wärme, Schutz und Würde. Aus diesem Grund entwickeln und fertigen wir multifunktionale Produkte, die Menschen mit Obdachlosigkeit sofort Schutz bieten. Dies ist kein Ersatz für die Suche nach einem Zuhause, sondern eine Ergänzung, wenn es keine Alternative zu dem Schlafen im Freien gibt.“

2. Bereitstellung von Jobs und Möglichkeiten.

Viele Obdachlose sind dem Arbeitsmarkt weit entfernt. Aber auch andere, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen oder geistigen Schwierigkeiten. Damit Sie wieder eine Perspektive bekommen, stellt Sheltersuit Foundation nur Menschen ein, die woanders keine Chance haben. Dabei braucht niemand Qualifikationen vorweisen – sondern ein anderer schöner Glaube in die Fähigkeiten der Menschen – sie werden angelernt.

Aufgesammelte Schlafsäcke von Konzerten, werden gewaschen und weiterverarbeitet. Copyright Sheltersuit FOundation.
Aufgesammelte Schlafsäcke von Konzerten, werden gewaschen und weiterverarbeitet. Copyright Sheltersuit FOundation.

3. Stoffe recyclen oder upcyclen.

Und zu guter Letzt will die Sheltersuit Foundation auch ökologisch sein und nutze viele (gereinigte) Abfälle oder Überreste von Produktionen, die vielleicht kleine Mängel haben. Ein Hauptsponsor ist etwa TenCate Outdoor Fabrics, die Zelte produzieren, spenden regelmäßig Stoffe, die kleine Fehler haben, und nicht für den Verkauf genutzt werden können, aber noch perfekt für die Sheltersuit sind. Eine andere Quelle für Materialspenden sind Schlafsackspenden oder andere Stoffe.

Auf jedem Musikfestival lassen Menschen unzählige Schlafsäcke zurück. Diese werden dann von Sheltersuit aufgesammelt und gereinigt. Auch Du kannst deinen Schlafsack spenden – um Kosten zu sparen, bitte den Schlafsack vorher reinigen. Vielleicht kannst du auch eine Sammelaktion machen vor Ort und ein riesigen Paket an Sheltersuit senden. Es werden immer neue Stoffe gebraucht. Infos kannst du hier bekommen:

Stichting Sheltersuit

Rigtersbleek-Zandvoort 10-9

7521 BE Enschede

The Netherlands

Was ist denn nun ein Sheltersuit genau oder ein Shelterbag – bzw. wie sieht er aus?

Die Stiftung heißt Sheltersuit, aber es gibt 2 Produkte. Einmal den Sheltersuit Schlafsack (eine Art Mantel, in dem man schlafen kann) und den Shelterbag – eine Art Mini-Zelt.

Der Sheltersuit Schlafsack.

Der Sheltersuit Schlafsack ist eine wind- und wasserdichte Jacke mit optionalem Schlafsackaufsatz, um sofortigen Schutz zu bieten. Der Sheltersuit besteht aus einer Jacke, einem Schlafsack und einem Seesack. Die Jacke besteht aus hochwertigem, atmungsaktivem Zeltstoff. Das Innenfutter besteht aus Upcycling-Schlafsäcken und macht jeden Sheltersuit einzigartig. Die große Kapuze schützt das Gesicht vor Regen und dem Licht der Straßenlaternen und enthält einen integrierten Schal. Der Schutzanzug wurde entwickelt, um in kalten Klimazonen getragen zu werden [Paragraph von Website]

So sieht ein warmer Sheltersuit aus. Tagsübertragbar, nachts kann man in ihm schlafen. Screenshot Sheltersuit Foundation.
So sieht ein warmer Sheltersuit aus. Tagsübertragbar, nachts kann man in ihm schlafen. Screenshot Sheltersuit Foundation.

Der Shelterbag.

Der Shelterbag kann bequem bei sich getragen werden, ist leicht und einfach aufzubauen. Copyright Sheltersuit foundation. (Photo credits Tony Dočekal)
Der Shelterbag kann bequem bei sich getragen werden, ist leicht und einfach aufzubauen. Copyright Sheltersuit foundation. (Photo credits Tony Dočekal)

Der Shelterbag ist ein tragbares, geschütztes Bett, das sich zu einer Tasche zusammenrollen lässt. Er ist wasserdicht, leicht, einfach zu handhaben und hat ein zusätzliches Fach für einige persönliche Gegenstände. Er ist mit einer eingebauten Matratze und einem Kissen ausgestattet, bietet aber auch Platz für einen zusätzlichen Schlafsack oder eine Decke, sodass er für alle Jahreszeiten geeignet ist. Eine flexible Zeltstange ist in das Verdeck integriert, um es aufrecht zu halten und mehr Platz und besseren Schutz vor Regen zu bieten.[Paragraph von Website] Damit die Person, die in dem Bag schläft etwas mehr Komfort hat, ist ein Kopfkissen und eine Matratze integriert. Notfalls kann ein zusätzlicher Schlafsack in den Shelterbag gelegt werden.

Für die Sicherheit, gibt es extra eine Möglichkeit wo Hab und Gut versteckt werden kann – wenn sich Menschen von Ort zu Ort bewegen müssen, ist ein sicherer Aufbewahrungsort von größter Bedeutung und Wichtigkeit.

Der Shelterbag ausgebaut - einschliessliche kleinem 'Dach'. Copyright Sheltersuit Foundation photo credits Tony Docekal
Der Shelterbag ausgebaut – einschliessliche kleinem ‘Dach’. Copyright Sheltersuit Foundation photo credits Tony Docekal

Hier zeigt ein Mitarbeiter von Sheltersuit, wie ein Shelterbag aufgebaut wird. Das Pärchen, das diese Vorstellung angeschaut hat, hat am nächsten Tag getextet, sie hätten wunderbar geschlafen.

(VIDEO WIE MAN SHELTERBAG AUFBAUT)

Auf der Website der Sheltersuit Foundation kann man einige solcher persönlicher Berichte von Betroffenen zu lesen, die oft durch einen Schicksalsschlag auf der Straße gelandet sind. Von Menschen, die einen Shelterbag oder einen Sheltersuit bekommen haben. Es sind so herzzerreißende Lebensschicksale. Es ist traurig, dass in dieser Welt so viele Menschen leiden müssen. Den Link zu den Geschichten findest Du hier: https://sheltersuit.com/de/unsheltered-moments/

Ich habe nicht viel Geld, aber ich werde 10 Euro oder so nächsten Monat überweisen. Wenn dich die Geschichten auch so berührt haben, hier gibt es alle Infos zum Spenden. Es kann ganz einfach mit Kreditkarte oder Paypal bestellt werden. https://sheltersuit.com/de/mitmachen/spende/

Ich möchte niemanden überreden, aber schau doch bitte ob Du nicht helfen kannst mit ein paar Euro. Ich kenne viele Projekte, dieses Projekt ist so wichtig. Nicht das andere weniger wichtiger sind, aber jeder verdient Wärme und Schutz. Wie Bas einmal sagte, er fände es mehr als toll, wenn Sheltersuits Foundation die Türen schliessen kann – es geht ihm nicht darum eine Foundation zu führen, sondern um Menschen zu helfen. Nicht ohne Grund hat er vielleicht den Times Magazin Award „Next Generation Leader“ in 2020 erhalten.

Wo wir über Geld sprechen: Und das wäre auch der wichtigste Aspekt von Sheltersuit Foundation. Ohne Moos, nix los. Bas Timmer braucht Spenden, um die Shelterbags oder Sheltersuits an die Obdachlosen verschenken zu können. Mittlerweile zählen auch Firmen und Organisationen wie die Rabobank Foundation, Start Foundation oder Stichting DOEN zu den Unterstützern, neben viele anderen Großen und Kleinen Firmen und Organisationen. Es geht auch nicht nur darum zu unterstützen, sondern das Sheltersuit weiterwachsen kann und mehr und mehr Menschen erreichen kann und helfen kann.

Weltweit sind Millionen Menschen ohne ein Zuhause – ob in Kriegsregionen, durch Unwetterkatastrophen, Armut, Psychische Krankheiten oder unerwartete Verlust des Arbeitsplatzes. Es gibt noch viel zu tun. Die Vision ist ein weltweite Bewegung zu starten – Sheltersuit wird die Bewegung mit Fachwissen und Erfahrungen unterstützen. Und wenn ich das richtig verstehe, eine Art OpenSource Franchise wird entstehen, wo Menschen weltweit die Sheltersuits oder Shelterbags herstellen können.

Ich habe schon viele tolle Projekte gelesen, ob es das Releaf Start up ist oder zuletzt das Sollso Laufrad – jedes Social Impact Business verändert die Welt, mal kleiner, mal größer. Für mich hat Bas Timmer zu Recht den „Next Generation Leader Award in 2020“ bekommen – und ich wünsche ihm persönlich nur alles erdenklich gute für ihn und sein Team und Sheltersuit, dass all seine altruistischen Ziele in Erfüllung gehen und wir vielleicht bald zumindest keine frierenden Menschen auf der Straße mehr haben.

Vielleicht hast du noch ein paar Fragen? Auf der Website gibt es auch eine FAQ Seite, wo eine Menge Fragen und Antworten sind, wie auch Du helfen kannst oder unterstützen kannst. Bitte bevor du ein Email schreibst kurz durchlesen, damit spart Sheltersuit Geld. https://sheltersuit.com/de/haeufig-gestellte-fragen/

Was denkst du über das Projekt? Willst du auch mithelfen? Oder irgendwie unterstützen? Hast du noch einen alten Schlafsack, der vielleicht eine gute Verwendung finden würde bei Sheltersuit?

Weitere Links und Info in den Quellenangaben.

Hast du auch ein Projekt oder Business, dass du hier „abgedruckt“ haben möchtest? Egal wie klein oder groß – schreib eine Email: https://guteideenblog.org/2024/01/21/gastbeitrag/

.

  1. Sheltersuit auf LinkedIn. (Kein Veröffentlichungsjahr angegeben) Verfügbar unter: https://www.linkedin.com/company/sheltersuit/ (Zugriff: 21. Januar 2024).
  2. Sheltersuit. (Kein Veröffentlichungsjahr angegeben) Verfügbar unter: https://sheltersuit.com/de/ (Zugriff: 21. Januar 2024).

    ISPO.com. (Kein Veröffentlichungsjahr angegeben) Sheltersuit: Wie ein Outdoor-Designer Obdachlosen hilft. Verfügbar unter: https://www.ispo.com/maerkte/sheltersuit-wie-ein-outdoor-designer-obdachlosen-hilft (Zugriff: 21. Januar 2024).

  3. Sheltersuit Foundation auf Instagram. (Kein Veröffentlichungsjahr angegeben) Verfügbar unter: https://www.instagram.com/sheltersuit.foundation/ (Zugriff: 21. Januar 2024).
  4. Brightvibes. (Kein Veröffentlichungsjahr angegeben) Sheltersuit: The Genius Wearable Homeless Shelter Solution to Help Protect the Most Vulnerable. Verfügbar unter: https://www.brightvibes.com/sheltersuit-the-genius-wearable-homeless-shelter-solution-to-help-protect-the-most-vulnerable/ (Zugriff: 21. Januar 2024).
  5. Designboom. (2020) Bas Timmer entwirft Sheltersuit – Tragbarer Schutz für Obdachlose. Verfügbar unter: https://www.designboom.com/design/bas-timmer-sheltersuit-portable-shelter-homeless-02-20-2020/ (Zugriff: 21. Januar 2024)
  6. Business Punk. (2020) Designer entwickelt Sheltersuit für Obdachlose. Verfügbar unter: https://www.business-punk.com/2020/12/designer-entwickelt-shelter-suit-fuer-obdachlose/ (Zugriff: 21. Januar 2024)

Huhu!!! Bist du schon bei unseren Newsletter angemeldet?

Huhu!!! Bist du schon bei unseren Newsletter angemeldet?

Spread the love