Durchbruch in der Schifffahrt: Wasserstoffbetriebene Frachtschiffe setzen auf dem Rhein neue Maßstäbe

Wasserstoffbetriebene Frachtschiffe sind in den Niederlanden schon Realität. Screenshot Youtube Future Proof Shipping.

Umweltfreundliche wasserstoffbetriebene Frachtschiffe sind keine Zukunftsmusik mehr. In einem wegweisenden Schritt der Ingenieurskunst und Umweltinnovation steht ein neues wasserstoffbetriebene Frachtschiff kurz davor, den maritimen Transport entlang des Rheins zu revolutionieren, indem es Waren zwischen Rotterdam in den Niederlanden und Duisburg in Deutschland befördert. Das Projekt, das von dem niederländischen Reedereiunternehmen Future Proof Shipping (FPS) in Zusammenarbeit mit dem von der EU finanzierten Flagships-Projekt und dem Interreg-finanzierten ZEM Ports NS-Projekt ins Leben gerufen wurde, markiert einen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg um in Zukunft mehr wasserstoffbetriebene Frachtschiffe zu betreiben.

Die Umbauarbeiten begannen im Jahr 2021, als FPS Pläne für die Umrüstung von zwei Lastkähnen bekannt gab. Trotz erheblicher Herausforderungen gelang es FPS in Partnerschaft mit der Werft Holland Shipyard Group, die Umrüstung des ersten Lastkahns im Mai 2023 abzuschließen, der zwischen Rotterdam und Antwerpen eingesetzt werden sollte. Mit der Umrüstung des zweiten Lastkahns, der als H2 Barge 2 bezeichnet wird, gewinnt die Vision für eine nachhaltige Binnenschifffahrt und Kurzstreckenschifffahrt nun an Fahrt.

Die H2 Barge 2, ehemals bekannt als Fenny 1 und FPS Waal, verfügt über eine Länge von 360 Fuß (110 Meter) und eine Kapazität von etwa 200 TEU. Die Holland Shipyard Group leitete den Umbauprozess, indem sie das Schiff bei seiner Ankunft im August 2023 von allen Verbrennungsmotoren und fossilen Tanks befreite. Der Lastkahn verfügt nun über ein hochmodernes, emissionsfreies Antriebssystem, bestehend aus PEM-Brennstoffzellen, Wasserstoffspeichern, Batteriepacks und einem elektrischen Antriebsstrang unter Deck. Angetrieben von sechs Brennstoffzellen von Ballard Power Systems soll die H2 Barge 2 jährlich 3.000 Tonnen CO2-Emissionen einsparen, während sie den Rhein befährt.

Wird es mehr wasserstoffbetriebene Frachtschiffe geben?

Der Erfolg der H2 Barge 2 unterstreicht die breiteren Ambitionen des Flagships-Projekts, das darauf abzielt, den emissionsfreien Wassertransport auf ein bisher unerreichtes Niveau zu heben. Die Finanzierung durch das Interreg North Sea Region Programme (Zero Emission Ports North Sea – ZEM Ports NS), das Flagships H2020 Project (Clean Hydrogen Partnership) und die Netherlands Enterprise Agency (RVO) hat dazu beigetragen, dieses ehrgeizige Vorhaben zu realisieren. Der Einsatz des zweiten Demonstrators, Zulu 06, in Paris im Jahr 2024 verspricht, die Grenzen der nachhaltigen Schifffahrt weiter voranzutreiben.

Während sich der maritime Sektor auf eine grünere Zukunft zubewegt, stehen die wasserstoffbetriebenen Schiffe auf dem Rhein als Wegweiser für Fortschritt und verkörpern das transformative Potenzial von Innovation und Zusammenarbeit bei der Sicherung der Wasserwege unseres Planeten für kommende Generationen.

Wer ist Future Proof Shipping?

FPS bietet emissionsfreie Versanddienstleistungen an, um Unternehmen dabei zu helfen, umweltfreundlichere Lösungen zu nutzen. Sie bringen grüne Energie-Logistikdienstleister, Frachtbesitzer und Reedereien zusammen, um nachhaltige Versandziele zu erreichen. Die emissionsfreie Flotte von FPS wächst schnell und kann gemietet werden. Das erste emissionsfreie Schiff wird bereits 2023 mit Wasserstoff betrieben. Weitere sind in Planung.

FPS möchte Unternehmen dabei unterstützen, bewusste Entscheidungen für eine saubere Zukunft zu treffen. Sie bieten emissionsfreie Schiffe zur Miete an, um Fracht entlang des Rheins und im europäischen Kurzstreckenseeverkehr zu transportieren. Zusätzlich bieten sie Beratungsdienste an, um Unternehmen zu helfen, ihre Schiffe auf umweltfreundliche Weise zu betreiben und zukunftssicher zu machen.

Mit ihrem Engagement für saubere Schifffahrt setzt FPS neue Standards und zeigt, dass eine nachhaltige Zukunft in der Schifffahrt möglich ist.

Hast du auch ein Projekt oder Business, dass du hier „abgedruckt“ haben möchtest? Egal wie klein oder groß – schreib eine Email: https://guteideenblog.org/2024/01/21/gastbeitrag/

Quellen und weiterführende Links:

Maritime Executive. (2024) Wasserstoffbetriebenes Binnenschiff bereit zur Fahrt auf dem Rhein. Verfügbar unter: https://maritime-executive.com/article/hydrogen-powered-inland-cargo-barge-ready-to-sail-on-the-rhine (Zugriff: 09. Februar 2024).

Future Proof Shipping. (2024) Verfügbar unter: https://futureproofshipping.com/ (Zugriff: 09. Februar 2024).

Huhu!!! Bist du schon bei unseren Newsletter angemeldet?

Huhu!!! Bist du schon bei unseren Newsletter angemeldet?

Spread the love